Rechnungsprüfungsamt muss sich Beethovenhallen-Chaos ansehen

Veröffentlicht am 07.03.2019 in Kommunalpolitik

Das Rechnungsprüfungsamt der Stadt Bonn soll prüfen, ob vor und während der Sanierung der Beethovenhalle Fehler durch die Verwaltung gemacht wurden und so das derzeitige Chaos auf der Baustelle ausgelöst wurde. Dies hat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn für die Ratssondersitzung beantragt. Die Sondersitzung wurde auf Antrag der Ratsfraktionen der SPD und der Sozialliberalen für den 18. März einberufen.

„Oberbürgermeister Sridharan selbst sagt, dass das Thema sehr komplex ist“, so Angelika Esch, SPD-Ratsfraktionsvorsitzende. „Deshalb möchten wir nicht, dass die Verwaltung, und damit womöglich die Verursacher des Chaos, sondern das Rechnungsprüfungsamt als unabhängige Instanz die wichtigen Fragen klärt. Konkret sollen drei Punkte geprüft werden. Erstens, ob das städtische Controlling funktioniert hat. Zweitens, ob alle bekannten Baugrundprobleme frühzeitig an die Planer weitergegeben wurden. Und Drittens, ob der Rat bei seiner Entscheidung alle bekannten Informationen zur Verfügung hatte. Es ist kaum vorstellbar, dass all die Probleme und das daraus entstehende Chaos, das tagtäglich größer wird, einfach über uns gekommen sind, ohne dass jemand etwas dagegen hätte machen können.“

Fenja Wittneven-Welter, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion, ergänzt: „In der Sondersitzung wollen wir aber auch die Weichen hin zu einer kostengünstigen Lösung für die Sanierung stellen. Allen Beteiligten ist klar, dass die bisherigen Prognosen von 102 Millionen Euro nicht zu halten sein werden. Umso wichtiger ist es, dass die Verwaltung ein Konzept erstellt, wie die Fertigstellungskosten zumindest von jetzt an möglichst gering gehalten werden.“ Zudem müssten für das Beethovenorchester und das Beethovenfest Ersatzspielstätten gefunden werden. „Es sind zwei ganz zentrale Elemente der Beethovenpflege in unserer Stadt. Daher muss die Stadt für beide schnell dauerhafte Lösungen erarbeiten.“

 
 

Homepage SPD Bonn

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.08.2019, 15:00 Uhr AG 60+ Bad Godesberg: Treff
Lichtbildvortrag 11. Sternfahrt Lüneburg mit Klaus Kosack  

26.08.2019, 00:00 Uhr AG Migration & Vielfalt: Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung der AG Migration & Vielfalt mit der stellvertretenden Vorsitzenden der AG MuV der NRW S …

28.08.2019, 18:30 Uhr Lissi von Bülow stellt sich vor
Einladung

29.08.2019, 18:30 Uhr Lissi von Bülow stellt sich vor
Einladung

30.08.2019, 19:00 Uhr AG Migration & Vielfalt: Sitzung

Alle Termine